Login
Keine Termine

Nachtübung mit WBK

Bei unsere diesjährigen Nachtübung hatten unsere Kommandanten folgende Lage organisiert: eine Gruppe Jugendliche war in den Wald gegangen und kam nicht mehr zurück. Einsatzleiter und Zugführer Andreas Thiel rückte mit dem TLF und LF an. Durch die Maschinisten wurde die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet. Mehrer Trupps, einer auch mit unserer Wärmebildkamera (WBK), durchsuchten das Waldstück. Es konnten alle 3 Personen gefunden und gerettet werden.

Gemeinsamer Fahrdienst mit FFM

Zum dritten mal konnten wir gemeinsam mit den Kameraden des Löschzug 1 (Weckerlinie) der Feuerwehr Memmingen (FFM) einen Fahrdienst durchführen. Angeführt von unserem TLF IFA W50 haben wir die Strecke über Ottobeuren, Wolfertschwenden, Grönenbach und Legau mit 16 KameradenInnen und 6 Einsatzfahrzeugen zurück gelegt. Diese wichtigen Bewegungsfahrten sind notwendig für Personal und Material. Danach stärkten wir uns in einer Buxheimer Gaststätte.

Fahrzeugpräsentation bei Maibaumfest am 29.04.17

Auch die Feuerwehr Trunkelsberg beteiligt sich beim Maibaumfest am 29.04.17 ab 14:00 Uhr beim Trunkelsberger Feuerwehrhaus mit einer Fahrzeugpräsentation. Die neue Wärmebildkamera wird Interessierten gerne vorgeführt. Aber auch über die freiwillige Mitgliedschaft in der Feuerwehr von 12 bis 63 Jahre kann man sich bei Kommandant Thomas Wagner informieren. Denn unsere Wehr braucht Ihre Unterstützung, egal ob Frau oder Mann, Mädchen oder Junge!

Fünf Einsatzstellen der Feuerwehr innerhalb 20 Stunden

Die ehrenamtlichen Frauen und Männer unserer Trunkelsberger Feuerwehr sind nach einem starken Sturm zu fünf Einsätzen gerufen worden. Selbstverständlich für uns alle, dass sie uns helfen. Bei Sturm und Starkregen mit Mötorsägen Nachts und am Wochenende Bäume beseitigen. Unverständlich hingegen ist, wenn die Helfer von Anwohner angegangen werden, nur weil sie die Rettungsgasse mit 3 Meter einfordern oder mit Blaulicht und laufendem Motor eine Einsatzstelle absichern. Ist gerade diese Ehrenamt für unsere Gemeinde und Bürger über lebenswichtig! Wer soll das bezahlen wenn es weg fallen sollte? Unterstützen Sie unsere Helfer in Ihrem Einsatz oder persönlich durch die Mitgliedschaft bei der Feuerwehr. Gemeinsam stark, einer für alle. Dies sollte auch unser Motto in Trunkelsberg sein.

Bericht Generalversammlung 2017

Wieder einsatzreiches Jahr der Feuerwehr Trunkelsberg
 
Bei der Generalversammlung der Feuerwehr Trunkelsberg berichtete der Vorstand und Kommandant Thomas Wagner, dass im abgelaufenen Jahr 2016 die Aktiven zu 16 Einsätze alarmiert wurden. Dabei handelte es sich um 6 Einsätze zur technischen Hilfeleistung, Ölspuren, Überflutungen und vollgelaufene Keller nach Starkregen, sowie Sturmschäden, 4 Sicherheitswachen, wie zum Beispiel die Absicherung beim Martinsumzug, aber auch bei einer Waldbegehung durch das Bayerische Forstamt, und 6 Einsätze im abwehrenden Brandschutz. Dabei handelte es sich um eine Unterstützung für die Feuerwehr Memmingen, 2 PKW-Brände, aber auch 3 Mal innerhalb einer Woche musste zu Täuschungsalarme ausgerückt werden. Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Trunkelsberg haben im vergangenen Jahr 12 reguläre Übungen und Ausbildungen abgehalten, zusätzlich noch eine ICAO-Übung am Allgäu-Airport und eine Sonderübung an der Asylbewerber-Unterkunft. Der Spendenaufruf, um eine Wärmebildkamera zu beschaffen, war ein großer Erfolg. Wagner dankte allen, die mit einer Spende die Feuerwehr unterstützt haben. 2017 soll ein  Türöffnungssatz beschafft werden. Der Gemeinderatsbeschluss dafür ist noch bei der letzten Sitzung 2016 gefallen. Jugendfeuerwehrwart Michael Kleinschroth berichtete über die zahlreichen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Er übergab Sara Ata, Martina Friedrich, Melissa Toy, und Arif Vural Abzeichen und Urkunden vom Wissenstest 2016. Kreisbrandmeister Kurt Haug ehrte Johannes Prinz für 25 Jahre aktiven Dienst und Kommandant Wagner Horst Dunkel für 25 Jahre und Heinz Kleinmann für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft. Bürgermeister Roman Albrecht sprach kurze Grußworte und bedankte sich bei allen für ihren Dienst in der Feuerwehr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.