Login

Bericht Generalversammlung 2017

Wieder einsatzreiches Jahr der Feuerwehr Trunkelsberg
 
Bei der Generalversammlung der Feuerwehr Trunkelsberg berichtete der Vorstand und Kommandant Thomas Wagner, dass im abgelaufenen Jahr 2016 die Aktiven zu 16 Einsätze alarmiert wurden. Dabei handelte es sich um 6 Einsätze zur technischen Hilfeleistung, Ölspuren, Überflutungen und vollgelaufene Keller nach Starkregen, sowie Sturmschäden, 4 Sicherheitswachen, wie zum Beispiel die Absicherung beim Martinsumzug, aber auch bei einer Waldbegehung durch das Bayerische Forstamt, und 6 Einsätze im abwehrenden Brandschutz. Dabei handelte es sich um eine Unterstützung für die Feuerwehr Memmingen, 2 PKW-Brände, aber auch 3 Mal innerhalb einer Woche musste zu Täuschungsalarme ausgerückt werden. Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Trunkelsberg haben im vergangenen Jahr 12 reguläre Übungen und Ausbildungen abgehalten, zusätzlich noch eine ICAO-Übung am Allgäu-Airport und eine Sonderübung an der Asylbewerber-Unterkunft. Der Spendenaufruf, um eine Wärmebildkamera zu beschaffen, war ein großer Erfolg. Wagner dankte allen, die mit einer Spende die Feuerwehr unterstützt haben. 2017 soll ein  Türöffnungssatz beschafft werden. Der Gemeinderatsbeschluss dafür ist noch bei der letzten Sitzung 2016 gefallen. Jugendfeuerwehrwart Michael Kleinschroth berichtete über die zahlreichen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Er übergab Sara Ata, Martina Friedrich, Melissa Toy, und Arif Vural Abzeichen und Urkunden vom Wissenstest 2016. Kreisbrandmeister Kurt Haug ehrte Johannes Prinz für 25 Jahre aktiven Dienst und Kommandant Wagner Horst Dunkel für 25 Jahre und Heinz Kleinmann für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft. Bürgermeister Roman Albrecht sprach kurze Grußworte und bedankte sich bei allen für ihren Dienst in der Feuerwehr.

Wiederwahl stv. Kdo und Hochzeit

Die FeuerwehrkameradenInnen und JugendfeuerwehrkameradenInnen gratulieren unserem stv. Kommandanten Michael Kleinschroth zur Wiederwahl und herzlich zur Hochzeit mit unserer Angie!!!

 

Feuerwehrausflug am 08-09. Oktober 2016

1.Tag : Fahrt zur Sauschwänzlebahn, Abfahrt um 8:10 Uhr am Feuerwehrhaus. Fahrt vorbei an Lindau, entlang am Bodensee nach Blumberg. Unterwegs Brotzeit von der Feuerwehr. Anschließend wartet am Bahnhof schon die „Sauschwänzlebahn“. Im Bim melbahntempo in alten Wagen, die schon unsere Urgroßeltern schaukelten, geht es durch das wildromantische Wutachtal und das Mühlbachtal nach Weizen. Weiterfahrt mit dem Bus über Waldshut nach Rickenbach. Am Abend nehmen wir Platz zum „Lustigen Schweinchenessen“, ein Erlebnis-Potpourri der besonderen Art mit Musik und Tanz sowie freien Wein und Wasser.  2.Tag: Fahrt zum Rheinfall / Meersburg . Nach dem Frühstück fahren wir nach Schaffhausen. Dort besuchen wir Europas bekanntesten Wasser fall, den Rheinfall. Im Rheinfallbekken kann man die ganze Wucht des Wassers auf sich wirken lassen. Nach der Mittagspause mit Brotzeit der Feuerwehr geht es weiter nach Meersburg. Möglichkeit zur Kaffeepause, anschließend Heimreise nach Memmingen.
 
Herzlich laden wir hierzu alle  MitgliederInnen und FreundeInnen der Feuerwehr Trunkelsberg ein. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Person 179€ im DZ, bezahlbar direkt bei Buchung im Reisebüro AMOS-REISEN, Steinbogenstr. 13, Memmingen, Kennwort Feuerwehr Trunkelsberg. Bitte gleich anmelden, es sind nur begrenzt Plätze frei.
 
Eure Feuerwehr Trunkelsberg
mit Organisator Andreas Thiel

EM Public Viewing im Feuerwehrhaus

Bei allen Fussballspielen, wo die Deutsche Nationalmannschaft bei der EM 2016 spielt, findet im Feuerwehrhaus Trunkelsberg ein Puplic Viewing der Feuerwehr, des Sportvereins und der Schützen statt. Für Essen und Getränke ist gesorgt.

Bericht Generalversammlung 2016

Eher ruhiges Einsatzjahr bei der Feuerwehr Trunkelsberg
 
"Einsatztechnisch war das Jahr 2015 eher ruhiger", so berichtete der Kommandant der Feuerwehr Trunkelsberg Thomas Wagner über das vergangene Jahr. 8 Einsätze mussten abgearbeitet werden und 12 reguläre Übungen wurden durchgeführt. Besonders zu erwähnen war die Gemeinschaftsübung mit dem Technischen Zug des Roten Kreuz, bei der verunfallte Personen durch die Jugendfeuerwehr dargestellt wurden sowie der Schiedrichterlehrgang des Landkreises Unterallgäu in Trunkelsberg. Dieser wurde von einem Ausbilder der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried durchgeführt.
 
Der Höhepunkt des Jahres war sicherlich das 20-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr welches mit einem Festabend und einem Tag der offenen Tür gefeiert wurde. Jugendfeuerwehrwart Michael Kleinschroth konnte seinen 10 Feuerwehrjüngern hierzu einen großen Grisu als Maskottchen übergeben.
 
Die Kameradschaft wurde in zahlreichen Stübleabende, einen Besuch bei der Patenfeuerwehr Holzdorf und einem Grillfest gefördert.
 
Beim Tagesordnungspunkt Ehrungen konnten Sarah Möschler, Gökhan Cetinkaya und Georg Baumann zur Feuerwehrfrau beziehungsweise Feuerwehrmann ernannt werden. Michael Bott wurde für 25 Jahre aktiven Dienst und Andreas Thiel für 30 Jahre aktiven Dienst geehrt. Detlev Garnier, Wolfgang Fehr und Andreas Thiel bekamen die Ehrennadel der Feuerwehr Trunkelsberg in silber.
 
Bild: Alle anwesende Geehrte mit der Feuerwehrführung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.